Psychotherapie

 

Unser Unterbewusstsein steuert uns zu über 80%.

Alle Erfahrungen, Einflüsse und Erlebnisse werden im Unterbewusstsein abgespeichert, die guten und die schlechten.

Danach richten sich unsere Verhaltensmuster und Denkstrukturen.

Eine Nichtverarbeitung von negativen Einflüssen kann zu psychischen Störungen führen und äußert sich u.a. in

 

  • Angst- und Belastungsstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • Abhängigkeiten von Drogen, Medikamenten oder Alkohol
  • Essstörungen etc.

 

Mithilfe von Verhaltenstherapie ist es möglich, Kognitionen und Verhaltensstrukturen aufzubrechen und umzuwandeln.

Hier stehe ich Ihnen gern direkt oder supportiv mit Ihrem Arzt oder Psychologen zur Seite.

 

 

 Der erste große Schritt Ihrer Veränderung wird Ihr Anruf bei mir sein! Scheuen Sie sich nicht davor!

Ich freue mich auf Sie!

 

Herzlichst,

Katja Schiffke